locarius


locarius
locārius, a, um (locus), zur Vermietung gehörig, subst., I) locārius, iī, m., der Vermieter der Plätze im Theater, Mart. 5, 24, 9. – II) locārium, iī, n., der Mietzins für einen Stand, wo man Waren feil hat, das Standgeld, Varro LL. 5, 15.

Ausführliches Lateinisch-deutsches Handwörterbuch von Karl Ernst Georges. 2002.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lotharius, S. (2) — 2S. Lotharius, (15. Juni), frz. St Loyer oder auch St Lothaire, war nach Zedler der 16. Bischof von Seez (Sagium) in der Normandie und regierte vom J. 725–756. Nach Migne, wo er (wohl unrichtig) Locarius heißt, war er ein Deutscher von Gedurt und …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Lokarium — Lo|ka|ri|um das; s, ...ien [...i̯ən] <zu lat. locarius »zur Vermietung gehörig«, dies zu locare, vgl. ↑lozieren> (veraltet) Miete, Pachtzins …   Das große Fremdwörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.